ANFORDERUNGEN IM RETAIL-BEREICH

Als Experte für Shopbeleuchtung kennt Max Franke die hohen Anforderungen an eine moderne und verkaufsfördernde Produktpräsentation. Jede Branche hat ihre eigenen Anforderungen an Lichtqualität, Intensität und Farbwiedergabe. Allen gemeinsam ist, dass die Ware authentisch präsentiert wird und sich der Kunde im Laden wohl fühlt.

Max Franke entwickelt für jeden Kunden eine individuelle und optimale Lösung nach Zielgruppe, Corporate Design und Shop-Architektur.

Hier geht es zu den Retail-Referenzen.

Schaufensterbeleuchtung

  • Das Spiel mit Licht und Schatten lässt ein Schaufenster lebendig erscheinen.

  • Veränderliche Lichtszenen in Schaufenstern fördern nachweislich die Aufmerksamkeit und steigern die Kundenzahl.

  • In Schaufenstern haben sich aufgrund ihrer Flexibilität Stromschienensysteme mit Strahlern bewährt.

  • Das Licht sollte die Präsentation von vorne treffen, um das Produkt optimal auszuleuchten.

Beleuchtung Eingangsbereich

  • Der Eingangsbereich zählt ebenso wie die Schaufenster und die Fassade zu den Aushängeschildern eines Geschäfts und ist daher extrem wichtig.

  • Spätestens an dieser Stelle entscheidet sich, ob ein Store überhaupt betreten wird.

  • Wichtig für die Entscheidung einzutreten, ist auch die Beleuchtung der Rückwände im Store – die Beleuchtung dieser vertikalen Flächen entwickeln eine Sogwirkung in den Store, wenn Produkte oder Besonderheiten mit Licht wirkungsvoll in Szene gesetzt werden.

Beleuchtung Wandregale

  • Die Wandregale sind für die Fernwirkung und Raumwirkung der entscheidende Faktor.

  • Schon vom Eingang aus soll der Kunde interessante Produkte wahrnehmen. Highlights sollten daher mit Licht besonders hervorgehoben werden.

  • Auch für den Wandbereich ist ein hell-dunkel Spiel wichtig, um eine gewisse Lichtdramaturgie zu erzielen.

  • Abhängig von der Deckenhöhe wird der Abstand der Strahler zum Warenträger angepasst.

  • Bei höheren Decken wird ein engerer Reflektorwinkel ausgewählt um die gleiche Lichtabbildung auf der Ware zu erzielen

Beleuchtung Innenraum

  • Bei einer akzentuierten Beleuchtung wird der Fokus auf die Warenträger gelegt. Der Boden wird nicht beleuchtet.

  • Torsen, Puppen und Aktionsflächen werden mit zusätzlichen Strahlern besonders hervorgehoben

  • Nicht jeder Warenträger kann von allen Seiten beleuchtet werden. Wichtig ist die Beleuchtung auf Basis von Sichtachsen auf dem Weg hinein in den Laden.

  • Zu stark geschwenkte Leuchten sind zu vermeiden, da die Blendung zu groß wird.

  • Sitzgelegenheiten sollten ein diffuses Licht bekommen – keiner mag im Scheinwerferlicht sitzen.

Beleuchtung Umkleidekabine

  • Ein Großteil der Kunden trifft seine Kaufentscheidung in der Umkleidekabine, daher ist es wichtig, dass sich der Kunde bei der Anprobe wohl fühlt

  • Dies ist der Fall, wenn das Licht  weich und diffus von vorne kommt – das Licht soll den Körper umspielen. Dafür eignen sich hinterleuchtete Spiegel.

  • Hartes Licht von oben ist nicht zielführend, da starke Schatten unliebsame Körperkonturen besonders hervorheben.

  • Verschiedene Lichtszenarien, die sich der Kunde selber einstellen kann, ermöglichen es dem Kunden sich in unterschiedlichen Szenarien vorzustellen z. B. am Strand, im Büro oder auf einer Party.

Beleuchtung Kassenbereich

  • Dekorative Leuchten ziehen die Blicke an und erleichtern den Kunden das Auffinden der Kassenzone.

  • Dabei gilt es Leuchten zu wählen, die dem Arbeitsplatz Kasse gerecht werden, so dass die Mitarbeiter eine optimale Ausleuchtung der Produkte haben und andererseits einen bestmöglichen Komfort am Arbeitsplatz

REFERENZEN RETAIL

 
Optiker Carl
Optiker Carl
Miele, Heilbronn
Miele
Rossmann
Rossmann
Vorwerk, Frankfurt
Vorwerk, Frankfurt
New Yorker, Münster
New Yorker, Münster
Tchibo Flughafen Hamburg
Tchibo Flughafen Hamburg
Mc Paper Land, Letzipark
Mc Paper Land, Letzipark
Louis, Norderstedt
Louis, Norderstedt
Hammer, Nienburg
Hammer, Nienburg
Import Parfümerie, St. Gallen
Import Parfümerie, St. Gallen
Dänisches Bettenlager, Neumünster
Dänisches Bettenlager, Neumünster
Fielmann, Münster
Fielmann, Münster
Bonita, Oberhausen
Bonita, Oberhausen
Back Factory, Peine
Back Factory, Peine
Closed, Mannheim
Closed, Mannheim
Tchibo, Graz
Tchibo, Graz
Comma, Koblenz
Comma, Koblenz
Kik, Köln
Kik, Köln
Marc O´Polo, Mannheim
Marc O´Polo, Mannheim
Montblanc, München
Montblanc, München
Bijou Brigitte, Hamburg
Bijou Brigitte, Hamburg
Tom Tailor, Liezen
Tom Tailor, Liezen
Kress, Weissenfels
Kress, Weissenfels
Easy Apotheke, Minden
Easy Apotheke, Minden
InterSport, Bürs
InterSport, Bürs
Charles Vögele, Kaltenkirchen
Charles Vögele, Kaltenkirchen
Jysk, Aarhus
Jysk, Aarhus
Dolzer, München
Dolzer, München
Tom Tailor Denim, Oberhausen
Tom Tailor Denim, Oberhausen
Douglas, Liezen
Douglas, Liezen
Mehr anzeigen